RETTET DIE MUR

Plattform zum Schutz der frei fließenden Mur und ihrer Naturräume


Navigation

   

Mur-Erfahrung

Am Wochenende hat Rettet die Mur GrazerInnen die Möglichkeit gegeben den Lebensraum Mur kennen zu lernen. Melitta Fuchs und Johannes Gepp vom Naturschutzbund Steiermark haben eine Gruppe von Naturinteressierten an der Murpromenade entlang geführt. Sie haben einen Überblick über die Pflanzen- und Tierwelt am Fluss gegeben und auf die massive Bedrohung dieses Gebiets durch den geplanten Bau der Staustufe Puntigam hingewiesen.

Auf der einstündigen Führung gab es viel zu sehen und zu lernen.
Wir danken für einen Erfahrungsbericht und Feedback zur Aktion:

„Ich hatte mich schon sehr auf die Murführung gefreut und wie ich anscheinend auch viele andere Menschen; Mehr als 60 Personen trafen bei der Hauptbrücke ein, um sich über die Tier- und Pflanzenwelt entlang der Mur zu informieren. Wissbegierig und höchst motiviert machte ich mich dann mit anderen auf den Weg – und meine Erwartungen wurden voll erfüllt.

Heute weiß ich, welche Bäume am Murufer stehen, an welchen Merkmalen ich sie erkenne und in welchem Alter sie wie groß sind. Auch, von welchen Bäumen es männliche und weibliche gibt, wie die Samen und Blüten aussehen und welche Tiere in ihnen wohnen.

Sehr beeindruckend auch unzählige Nistkästen für Fledermäuse. Diese wohnen an den Murufern und ernähren sich von Insekten, die nur da sind, weil die Wasserqualität der Mur gut genug ist! Oder der Weißdornstrauch: Er bietet rund 80 Insekten-Arten, auch vielen Schmetterlingsraupen, 30 Singvogel-Arten und kleinen Säugetieren eine Lebensgrundlage.

Das sind nur einige Eindrücke und das Wissen, das mich von jetzt an auf meinen Spaziergängen an der Mur begleiten wird. Danke, an das Team von Rettet die Mur und den Naturschutzbund, dass ihr solche Aktionen ermöglicht!“

Termine

Alle Termine der Woche rund um die Mur findet ihr hier!


JETZT UNTERSCHREIBEN

Unterstütze die Petition gegen einen Budgetbeschluss für den ZSK

Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen die Verschwendung von öffentlichen Geldern für den Zentralen Speicherkanal

Stromwechsel.jetzt

Sie möchten die unwirtschaftliche Investition in die Murstaustufe nicht länger mit Ihren Stromzahlungen mitfinanzieren? Die Entscheidung liegt bei Ihnen!


Wir unterstützen Sie gerne beim Stromwechsel!

Kontakt:

Plattform "Rettet die Mur"
Reitschulgasse 5
8010 Graz

E-Mail: office@rettetdiemur.at

 

-> Newsletter abonnieren

Mur findet Stadt

Das Projekt "Mur findet Stadt" ist eine Jahrhunderchance für Graz. Freizeit- und Naturraum würden dadurch verbunden, der Mur Raum zurück gegeben und eine neue Verbindung zwischen den GrazerInnen und dem frei fließenden Fluss geschaffen.

Mehr Informationen unter:
www.murfindetstadt.at

Facbook: Mur findet Stadt


Rettet die Mur
auf YouTube:

Lustige und informative Videos rund um die Mur auf unserem YouTube-Channel.