RETTET DIE MUR

Plattform zum Schutz der frei fließenden Mur und ihrer Naturräume


Navigation

   

Filmabend mit anschließendem Gespräch

Freitag, 22. September

Beginn: 19:30 Foyer

Radio Helsinki, Schönaugasse 8

 

Seit der ersten Rodungswelle im Februar präsentiert Radio Helsinki jede Woche am Freitag um 17:00 die Sendung „Kraftwerksfunk“. Berichtet wird über aktuelles rund um den Kraftwerksbau an der Mur.

Am 22. September lädt „Rettet die Mur“ zum besonderen Special ein. Im Anschluss an den Kraftwerksfunk wird um 19:30 im Radio-Foyer der Film „The one that got away“ gezeigt. Danach findet ein Filmgespräch zur aktuellen Situation an der Mur statt. Außerdem gibt es die Möglichkeit zur Vernetzung bei Brötchen und Getränken.

Film - "The one that got away":

Das smaragdgrüne Wasser der Mur halten viele für einen Juwel Österreichs. Die Mur entspringt den Alpen in Salzburg, fließt durch das Herz der Steiermark und am Uhrturm in Graz vorbei, der seit Jahrhunderten die Zeit des friedlichen Zusammenlebens von Mensch und Natur begleitet.

Die ursprünglich unberührte Qualität von Österreichs zweitgrößtem Fluss wird aber von industriellen Interessen bedroht, die den natürlichen Verlauf des Flusses mit dem Bau von Dämmen und Wasserkraftwerken kontrollieren wollen. In der Tat werden schon jetzt große Teile der Mur in der Steiermark reguliert oder gestaut. Einer der letzten freifließenden Abschnitte strömt durch Graz, die Hauptstadt der Steiermark, wo auch der gefährdete Donau-Lachs - besser bekannt als Huchen - noch immer einen sich natürlich reproduzierenden Bestand hat.

Dieser kurze Dokumentarfilm zeigt die besonderen Beziehungen zwischen der Mur und den Einwohnern von Graz auf. Naturschützer, Fischer und passionierte Flussliebhaber verbinden sich, um „ihre“ Mur zu schützen. Sie kommen zusammen, um Geschichten zu teilen, neue Erfahrungen zu sammeln und die Nachteile der Wasserkraft aufzudecken und ans Licht zu bringen, die sich negativ auf die Natur und deren intaktes Ökosystem auswirken.

Filmsprache: Deutsch und Englisch (mit Untertiteln)

 

Filmgespräch mit:

Franz Keppel

 

Moderation: Karin Schuster

Jetzt Spenden!

Unterstützen Sie Franz Keppel und Romana Ull in ihrem Engagement für die Mur!

mur

PROTESTMARSCH und MAHNWACHE

25. Oktober ab 17:00
Augartensteg

Termine

Alle Termine der Woche rund um die Mur findet ihr hier!

Stromwechsel.jetzt

Sie möchten die unwirtschaftliche Investition in die Murstaustufe nicht länger mit Ihren Stromzahlungen mitfinanzieren? Die Entscheidung liegt bei Ihnen!

Wir unterstützen Sie gerne beim Stromwechsel!

Kontakt:

Plattform "Rettet die Mur"
Reitschulgasse 5
8010 Graz

E-Mail: office@rettetdiemur.at

 

-> Newsletter abonnieren

Mur findet Stadt

Das Projekt "Mur findet Stadt" ist eine Jahrhunderchance für Graz. Freizeit- und Naturraum würden dadurch verbunden, der Mur Raum zurück gegeben und eine neue Verbindung zwischen den GrazerInnen und dem frei fließenden Fluss geschaffen.

Mehr Informationen unter:
www.murfindetstadt.at

Facbook: Mur findet Stadt

Rettet die Mur
auf YouTube:

Lustige und informative Videos rund um die Mur auf unserem YouTube-Channel.